About Me

Ich bin 1976 in Nairobi, Kenia geboren. In meiner Kindheit und Jugend wuchs ich in verschiedenen Ländern der Welt auf und genoss dabei eine bilinguale, internationale Ausbildung. Ich spreche fließend Englisch und Deutsch.

Diese beiden Sprachen sind ein essentieller Teil meines Lebens. Nicht nur, weil ich sie spreche um mit Menschen zu kommunizieren (was an sich schon essentiell ist!), sondern weil die emotionale Nuance der Sprachen, was sie mir für mein Leben bedeuten, wie ich mich mit ihnen fühle und was sie in mir auslösen, Fragen sind, die ich mir täglich stelle. Ich liebe es Sprachen zu fühlen und zu verfolgen, was es mit mir und anderen Menschen macht, wenn ich eine bestimmte Sprache spreche, und wie diese Sprache sich in all ihren Facetten anfühlt. Jede Sprache hat ihre ganz eigene Melodie, die berührt und verbindet. Sprache ist wie eine Brücke, die alle Barrieren zwischen den Herzen der Menschen überwindet und Sprache schafft es, verschlossene Türen zu öffnen, weil sie Menschen berührt. Mit dem Herzen zu kommunizieren, ist eine Sprache, die jeder Mensch, unabhängig in welchem Land er zuhause ist, versteht.   

Ich habe an der Universität Hamburg American Studies, British Studies und Japanologie studiert, wodurch ich bereits einen tiefen wissenschaftlichen Geschmack der Sprachen bekam. Ich arbeitete als wissenschaftliche Mitarbeiterin für American Studies an der Humboldt-Universität zu Berlin und tauchte dadurch noch tiefer in die Erforschung der Sprachen ein. Während meiner wissenschaftlichen Laufbahn merkte ich zwar, wie diese Art der Arbeit meine Neugierde und meinen Forschergeist ansprach und sättigte, aber ich wünschte mir zunehmend, dass meine Arbeit mit Sprachen auch mein Herz und das meines Gegenübers berührte. Mein Ziel ist es, den wissenschaftlich/forschenden Aspekt von Sprachen mit Herz zu füllen und dadurch berührbarer zu machen.

Ich habe 2014 die Deutsche Gebärdensprache gelernt und habe dabei mein Gefühl von Sprache noch einmal erweitert. Ohne Worte zu kommunizieren, mit Zeichen, Gestik und Mimik, ist eine völlig neue Welt, sich einander verständlich zu machen, weil man sich aufeinander einlassen muss und einander tief begegnet. Als Einzelfallhilfe für Kinder mit Sprachbehinderungen, als Englischlehrerin an Fachoberschulen, als Dozentin der Sprache und Kommunikation an Fachschulen für Sozialpädagogik und als freiberufliche Übersetzerin, habe ich in den letzten drei Jahren gemerkt, wieviel Freude es mir bereitet, mich auf genau die sprachlichen Bedürfnisse meines Gegenübers einzulassen und darin zu fühlen, was uns verbindet und unterscheidet. Die Individualität jedes Menschen und wie sich diese Individualität in Sprache ausdrückt, begeistert mich leidenschaftlich! Und diese Leidenschaft möchte ich durch meine Arbeit zum Ausdruck bringen und mit Menschen teilen, von Herz zu Herz.  

 


Clients

afilii - design for kids

Awards

Publications